Ausstellung Kathrin Feser im Philipp-Paulus-Heim

Seit der Vernissage am Freitag, 24. Februar 2017 lädt das Philipp-Paulus-Heim zu Öffnungszeiten ein zur Ausstellung "Vertrauen wagen" mit Bildern der Künstlerin Kathrin Feser. Im Haus verteilt hängen die farbenfrohen, in ihrer Gestaltung schlichten und inhaltlich dichten Kunstwerke der in Schorndorf arbeitenden Künstlerin.

Auferstehungsgruppe

Schale der Hoffung

Die meist in intensiver Farbgebung in warmen Rot-Gelb-Tönen gehaltenen Gemälde beleben das modernisierte Pflegeheim auf den Wohnbereichen, in den Gängen, im unteren Foyer sowie im neuen Veranstaltungsraum des Hauses. Mit geistlichen Inhalten und biblischen Themen passen sie gut in das diakonisch geprägte Stammhaus der Evangelischen Altenheimat.

Die 1956 in Stade geborene Künstlerin sagt über sich selbst: "Die Malerei ist meine Leidenschaft. Und mein Beruf". 1986 schlug die gelernte Diplompädagogin mit einem Kunststudium in München einen neuen und mutigen Weg ein. Seitdem widmet sie sich ganz der Kunst.

Die Ausstellung wird mindestens ein Jahr lang im Philipp-Paulus-Heim zu besichtigen sein. Ganz besonders freut sich das Haus über das großzügige Geschenk der Künstlerin, eine Spende von 8 Bildern, die somit im Anschluss an die Ausstellung im Haus bleiben können - darunter auch die große Auferstehungsszene im Raum der Begegnung.

Philipp-Paulus-Heim
Pfarrstraße 39
70734 Fellbach