Warum bitten wir um Spenden?

Gespräch einer Bewohnerin mit junger Frau
Kontakt mit Menschen anderer Generationen bringen Leben ins Haus.

Die Preise (Pflegeentgelte), die Bewohner und Pflegekassen uns bezahlen, verwenden wir um Personal, Gebäude und Betriebsmittel zu finanzieren. Zusätzliche wichtige Angebote, die den Bewohnern zugute kommen, beschwerliche Situationen erleichtern und Lebensfreude schaffen, sind nur mit Spenden möglich.

Spenden ermöglichen ferner, unser Haus in die Gemeinde zu öffnen und mit attraktiven Veranstaltungen neues Leben ins Haus zu holen. Vielseitige Angebote bieten unseren Bewohnern Teilhabe und das wichtige Gefühl, dazu zu gehören.

Unser letztes Projekt: Raum für Begegnung

Projektbild Hände bauen
Zusammen bauen - Zusammen feiern - Zusammenwachsen
Veranstaltungsraum bestuhlt für Konzertveranstaltung mit Notenständer
... und hier das Ergebnis des gemeinschaftlichen Engagements

Das Philipp-Paulus-Heim in Fellbach wurde 2013 bis 2016 modernisiert. Der Umbau der Pflegewohnbereiche wurde öffentlich gefördert. Für einen Gemeinschafts- und Begegnungsraum gab es leider keine Zuschüsse.

Mit Unterstützung des Fördervereins Philipp-Paulus-Heim haben wir uns deshalb auf den Weg gemacht, 350.000 € für einen neuen, großen und vielseitig nutzbaren Gemeinschafts- und Veranstaltungsraum zusammentragen.

Gemeinsam haben wir 310.000 € an Unterstützung gewinnen können. Ein grandioses Ergebnis! der Raum ermöglicht vielseitige, auch gleichzeitige Angebote und große Kultur- und Bildungsveranstaltungen im Philipp-Paulus-Heim.

Gemeinsam schaffen wir Raum für Begegnung im Philipp-Paulus-Heim

 

Damit ...

...  pflegebedürftige Menschen in Fellbach am Leben teilhaben

...  Generationen sich begegnen und austauschen

...  Gemeinschaft entsteht und lebt.

Bauen Sie mit!

Unser Spendenkonto

Stiftung Evangelische Altenheimat
Bank für Sozialwirtschaft Stuttgart
Konto 479 0000
BLZ 601 205 00
BIC: BFSWDE33STG
IBAN: DE31 6012 0500 0004 7900 00

Bitte geben Sie auf Ihrer Überweisung Ihre Adresse und das Kennwort PPH Begegnungsraum an. Herzlichen Dank!